FlexOffice und die SV Group schaffen gesunde und «genussvolle» Arbeitsplätze

Gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind das Rückgrat jedes Unternehmens. Das Wohlbefinden am Arbeitsplatz ist deshalb ein zentraler Teil der FlexOffice Philosophie. Um sicherzustellen, dass sich Mieterinnen und Mieter auch rund ums Thema Essen gut aufgehoben fühlen, hat FlexOffice die SV Group als kulinarische Partnerin ins Boot geholt. Gesunder Büro-Food ist bei FlexOffice nun Standard.

Es ist kein Geheimnis, dass eine gute Büro-Kultur die besten Arbeitskräfte anzieht. Vor allem für die jüngere Generation ist das Bedürfnis, sich gesund und zufrieden zu fühlen am Arbeitsplatz, ein wichtiger Faktor bei der Job-Wahl.

Ein gesundes Arbeitsumfeld wird aber auch für Arbeitsgeber immer wichtiger. Kranke und unzufriedene Angestellte sind grundsätzlich unproduktiver, machen Fehler oder fehlen ganz bei der Arbeit. Statistiken zeigen, dass sich in der Schweiz Kosten für den Ausfall von Mitarbeitenden im Durchschnitt zwischen 600-1’000 CHF pro Tag belaufen.

Wohlbefinden ist eine Frage der Büro-Kultur

Das Thema Wohlbefinden steht deshalb im Zentrum bei FlexOffice. Mit einem bunten Mix an geteilten und privaten Räumen, lebhaften Lounges sowie gemütlichen Sitzecken können sich Mieter frei nach ihren Bedürfnissen in den FlexOffice Spaces bewegen und niederlassen. Eine breite Palette an inklusiven Services, vom Paketservice bis hin zur Pflanzenpflege, sind darauf ausgerichtet, das Büro-Leben von Mietern bestmöglich zu erleichtern. Dazu stehen rund um die Uhr speziell ausgebildete Hosts bereit, für individuelle Wünsche und Anfragen.

Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist jedoch nicht nur ein Thema von Infrastruktur und Services – die richtige Ernährung spielt dabei eine Schlüsselrolle. «Was unsere Mieter hier jeden Tag essen und trinken ist zentral für ihr Wohlbefinden», sagt Stefan Zimmer, Head of Hospitatliy bei FlexOffice. «Deshalb legen wir grossen Wert auf die Qualität unseres Angebots.»

Digitale Kühlschränke und Designer-Cafés 

Im FlexOffice Zürich Fraumünster zum Beispiel können hungrige Mieterinnen und Mieter ihren Appetit mit Hilfe eines digitalen Kühlschranks stillen. Der von der SV Group unter dem Namen «Emil Fröhlich» lancierte und betriebene Kühlschrank bietet alles, was das Herz begehrt – vom Bio-Birchermüsli über Brainfood bis hin zu vollwertigen Mahlzeiten und frischen Säften.

Organisatoren von Meetings und Events an den FlexOffice Standorten in Bern, Genf und Zürich steht ein ausgeklügeltes Catering-Angebot der SV Group zur Verfügung, das diverse Optionen und Packages beinhaltet, wie etwa ein kleines Frühstück mit Kaffee und Croissant oder ein massgeschneiderten Menu.

Im Februar 2020 wird im neuen FlexOffice am Barfüsserplatz in Basel unter der Leitung der SV Group das erste FlexOffice Café seine Türen öffnen. Das Designer-Café mit integriertem Showroom wird Mietern und der Öffentlichkeit eine qualitativ hochstehende Auswahl an Speisen und Getränken anbieten. Dabei wird der Fokus auf lokalen und regionalen Produkten liegen, wie beispielsweise marktfrisches Gemüse, Bio-Fleisch und organischer Kaffee.

FlexOffice und die SV Group freuen sich, auch in Zukunft weitere innovative Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Auf ein gesundes neues Jahr!